Organisation

Die Mönche von Rein leisten sich kaum einen Luxus – und wenn dann den, dass sie dieses wertvolle Kulturgut erhalten. Was mit der Stiftung des Markgrafen Leopold im Jahre 1129 begonnen hat wird bis auf den heutigen Tag sorgsam gepflegt. Die materielle Basis unseres Klosters beträgt derzeit ca. 2000 ha Wald in unmittelbarer Umgebung. Die Verwaltung geschieht durch Prior P. Martin Höfler. Der Forst, Vermietung und Verpachtung, Buchhaltung, Klosterladen, Küche und Wäscherei sorgen dafür, dass Stift Rein seine materiellen Aufgaben heute erfüllen kann. Die Mönche im Kloster und die Patres in den einzelnen Pfarren bemühen sich, die christliche Botschaft in Wort und Tat umzusetzen.