Reiner Bücher (suchen) Paten

Not macht erfinderisch: „Wenn die Nationalbibliothek Buch-Paten sucht, warum soll Stift Rein das nicht auch versuchen“, sagten sich die Mönche. Mittlerweile gibt es über 150 Buch-Paten, die wertvolles Kulturgut als ihr „Paten-Kind“ ansehen können. 

Im Stiftsarchiv befinden sich über 1000 Urkunden – die ältesten aus dem 12. Jahrhundert und auf Pergament geschrieben. Sie helfen bei der Erforschung der Geschichte der Steiermark und bieten noch manche Geheimnisse, die es zu entziffern gilt. Pilzbefall und die lange Nutzung führten dazu, dass wichtige Schriften vom Zerfall bedroht sind. Die Anlässe für eine Buchpatenschaft sind vielfältig. Sie werden auch für Taufen oder Jubiläen verschenkt. „Reiner Bücher suchen Paten“ wird es noch viele Jahre heißen. 

zu den Bücherpaten...