Kreuzkapelle

In der Kreuzkapelle (1406 -1409) bekommt der Besucher ein Kleinod des Stiftes zu sehen. Sie ist im weichen Stil der Gotik in der Form eines griechischen Kreuzes erbaut. Seit der Phase der Barockisierung des Stiftes in der 1. Hälfte des 18. Jahrhunderts ist sie aber so umbaut, dass sie von außen kaum wahrgenommen werden kann. Die Kapelle ist über das erste Obergeschoss der neuen Prälatur zu betreten.
Die Rekonstruktion eines Großteils der fehlenden gotischen Glasfenster des Johannes, genannt „Pictor“ sind eine Bereicherung. Die älteste Darstellung des Marienmonogramms – des Wappens von Stift Rein – ist hier in ein  Kapitel gemeißelt. Hier wird auch an den hl. Eberhard I. Bischof von Salzburg erinnert, der am 22. Juni 1164 in Rein verstarb.